Der Sieger Verteilerkästen

Am 21.04.2021 trafen sich, am DGH Barnten die Vertreter der Telekom, Frau Elisabeth Mertens und Herr Holger Klemmt, um Ortsbürgermeister Manfred Hänsch und anwesende des AK Verteilerkästen den Preis für den schönsten Verteilerkasten 2020 zu übergeben. Bei dem Telekom Wettbewerb “Aus grau wird bunt” hat die Telefonzelle den ersten Preis errungen. Als an den Ortsbürgermeister der Preis übergeben wurde, versicherte er das der gewonnene Betrag, für die weitere Verschöne-rung verwendet wird.

Der Biber in Barnten

Schön das sich die Biber wieder bei uns angesiedelt haben, aber es gibt auch eine Kehrseite. Er frisst alles was angepflanzt wurde Weizen, Bäume jeglicher Art, auch liegen die Vogelnester aus den Bäumen verstreut am Boden. Was ist nun Naturschutz ???

Endlich nach 13 Jahren 22.10.2020 können auch ältere Leute und Mütter mit Kinderwagen den Zug nutzen der Aufzug ist fahrbereit

Brücke und Aufzüge für den Bahnhof

Als im Jahr 2007 von Herrn Krusche (DB Station&Service ) der Umbau der Bahn-Haltepunkt Barnten der Gemeindeverwaltung Nordstemmen, Ortsbürgermeisterin Frau von Rössing und dem Ortsbürgermeister Manfred Hänsch vorgestellt wurde, war der Kommentar von Manfred Hänsch : “Alles ganz toll, aber die Aufzüge damit die Fahrgäste ungehindert zu Gleis 2 und 3 kommen fehlen”. Es wurde von vielen Mitstreitern, Bürgermeister, Landtags, und Bundestagsabgeordneten und vor allen von der Bevölkerung für die Aufzüge mit Demos gekämpft. Damit die Aufzüge nachträglich gebaut werden können, wurden die Einstiegszahlen für den Haltepunkt Barnten von der DB immer erhöht. Auch Funk und Fernsehen wurde auf den unmöglichen Zustand aufmerksam gemacht. Nachdem das ZDF einen Beitrag über den Haltepunkt abgesagt hatte, wurde vom NDR die Sendung extra 3 auf die Situation in Barnten aufmerksam und brachte im Frühjahr 2014 einen Bericht. Einige Wochen später wurde auch der Rundfunk aktiv und in der NDR Sendung ” Jetzt reicht’s ihre Meinung zählt” bekamen es auch die Rundfunkhörer mit. Aber es tat sich nichts. Als das Land Niedersachsen 2014 mit der DB Station & Service erneut das Programm auflegte NIEDERSACHSEN ist am ZUG III und 147 Millionen € in die kleineren Bahnhöfe und Haltepunkte investierte um diese auszubauen und barrierefrei zu gestalten wurde auch wieder die Gemeinde Nordstemmen aktiv. Es wurde die Landesregierung, das Wirtschaftsministerium die Landtags und Bundestagsabgeordneten mit ins Boot geholt. Gemeinsam wurde geschafft das 2015 der Haltepunkt Barnten in das Förderprogramm aufgenommen wurde. Allerdings dauerte die Umsetzung der Aufzüge weitere 5 Jahre. Jetzt im Oktober 2020 konnten die Aufzüge in Betrieb genommen werden. Sie erleichtern jetzt den Zugang zu Gleis 2 und 3 für alle mit Kinderwagen, schweren Gepäck und Fahrrädern.

Leider gibt es auch Mitbürger/innen die die Aufzüge vermüllen und für Feiern missbrauchen. Wir haben lange für die Aufzüge gekämpft und unsere Bitte an alle : Geht pfleglich mit den Aufzügen um, irgendwann benötigt sie mal jeder und dann sollten sie auch intakt sein.

Die ersten Gäste